CMS Hasche Sigle Allen & Overy Ellis & Kirkland rwhz Rechtsanwälte Skadden Taylor Wessing YPOG ist Supporter von ALICE.

Folgende Kanzleien unterstützen ALICE und setzen sich für die Wertschätzung und den Respekt gegenüber LGBTIQ+ am Arbeitsplatz ein. Sie bekennen sich zu einer offenen und durch Vielfalt geprägten Unternehmenskultur.

Auch Sie wollen die Mission von ALICE, die Rechtswelt bunter, diverser und inklusiver zu gestalten, unterstützen?
Dann positionieren Sie sich jetzt als LGBTIQ+ freundliche:r Arbeitgeber:in und werden Sie ALICE Supporter!

GOLD SUPPORTER

Jetzt ALICE Gold Supporter werden!

Zurzeit hat ALICE keinen Gold Supporter. Sie möchten diese Position einnehmen? Kontaktieren Sie uns.

SILBER SUPPORTER

CMS Hasche Sigle

Mitarbeiter:innenanzahl: 1.400

Standort(e): Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Brüssel, Hongkong, Peking, Shanghai

Branche: wirtschaftsberatende Anwaltssozietät mit mehr als 600 Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Berufsausbildung, Praktikum, Referendariat, wissenschaftliche Mitarbeit, promotionsbegleitende Tätigkeit nach dem 1. und 2. Staatsexamen, Direkteinstieg für Rechtsanwälte und Wirtschaftsjuristen

Kurzbeschreibung

CMS ist eine zukunftsorientierte Anwaltskanzlei. Mit über 70 Standorten in über 40 Ländern und mehr als 5.500 Anwälten weltweit verbinden wir fundierte lokale Expertise mit einem globalen Verständnis. Das ermöglicht uns, nicht nur zu erkennen, was die Zukunft bringt, sondern sie auch aktiv mitzugestalten.

In einer schnelllebigen Welt, in der Technologie bei der Umsetzung globaler Strategien zunehmend wichtiger wird, hilft unsere klare, wirtschaftlich orientierte Beratung Mandanten jeder Größenordnung optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Unsere Anwälte sind ausgewiesene Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet mit einem exzellenten Gespür für Details und einer zukunftsorientierten Denkweise. So erkennen wir frühzeitig mögliche Herausforderungen und entwickeln gezielt innovative Lösungen.

Wir leben Vielfalt und Inklusion, nehmen unsere unternehmerische Verantwortung ernst und pflegen eine Unternehmenskultur, in der alle Mitarbeiter ihr Potenzial voll entfalten und sich weiterentwickeln können.

Warum wir ALICE Supporter sind

Wir sehen im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Geschlechter, ethnischer und religiöser Herkünfte, sexueller Orientierungen und mit verschiedensten Erfahrungen eine Selbstverständlichkeit und Verpflichtung. Mehr noch: Für uns ist diese Vielfalt ein Vorteil. Als internationale Wirtschaftskanzlei bauen wir auf Mobilität. Mitarbeiter:innen aus verschiedenen Ländern und mit individuellen Expertisen und Lebensläufen tragen zu unserem Erfolg bei.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Wir fördern aktiv den Austausch durch spezifische interne wie externe Fachgruppen, Secondments und Netzwerke. So sind wir Mitglied von Nushu, einem Businessnetzwerk für Frauen, das Akademikerinnen aus verschiedenen Branchen und Berufen zu einem aktiven Austausch zusammenbringt. Als Kooperationspartner der Initiative Women into Leadership tragen wir zu einer nachhaltigen Entwicklung weiblicher Führungskräfte bei.

CMS Deutschland hat im Jahr 2012 die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Wir dokumentieren damit unser alltägliches Bestreben, innovativ, offen und kreativ ein wertschätzendes und menschenfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen und zu pflegen.

 

BRONZE SUPPORTER

Allen & Overy LLP

Standorte: Frankfurt a.M., Düsseldorf, Hamburg, München sowie weitere europäische Standorte (Amsterdam, Antwerp, Belfast, Bratislava, Brüssel, Budapest, Istanbul, London, Luxembourg, Madrid, Milan, Paris, Prag, Rom,, Warschau), sowie weitere Büros in Nordamerika, Afrika, Asien, dem Nahen Osten und São Paulo.

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Berufsausbildung, Praktikum, Referendariat, wissenschaftliche Mitarbeit, promotionsbegleitende Tätigkeit nach dem 1. und 2. Staatsexamen, Direkteinstieg für Rechtsanwält*innen und Wirtschaftsjurist*innen, Werkstudent*innentätigkeit

Kurzbeschreibung

Allen & Overy wurde 1930 in London gegründet und gehört mit über 3.000 Rechtsanwält*innen weltweit zu den international führenden Anwaltsgesellschaften. Allen & Overy steht für Qualität und Innovation. Neben umfassender Expertise sind Transparenz und eine vertrauensvolle, langfristige Zusammenarbeit mit den Mandant*innen der Schlüssel des Erfolges von A&O.

Auf Augenhöhe mit Großkanzleien und unterstützt durch ein globales Netzwerk bewährter Kollegen bietet die Kanzlei den Mandanten juristisch durchdachte wie unternehmerisch praktikable Lösungen.

Warum wir ALICE Supporter sind

Wir haben uns bei Allen & Overy zum Ziel gesetzt, ein Umfeld zu schaffen, in dem alle sich unterstützt fühlen und offen mit ihrer Identität umgehen können. Wir möchten, dass die Unterschiedlichkeiten unserer Belegschaft Chancen schaffen, keine Barrieren. Das bedeutet auch, dass es uns wichtig ist, dass alle mit vollem Engagement bei der Arbeit sein können und niemand Energie darauf verwenden muss, die wahre Identität zu verschleiern. Denn die Vorteile einer diversen Belegschaft liegen klar auf der Hand: Diversität führt zu erhöhter Kreativität und Innovation, verringert das Risiko von „Group-Think“ und stärkt die Beziehungen zu unseren Mandant*innen. Und nicht zuletzt: Diversity zu fördern heißt ganz einfach, das Richtige zu tun.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Bei A&O gibt es schon seit einigen Jahren das LGBTQ+-Netzwerk „A&Out“. Außerdem sind wir regelmäßig bei der Sticks & Stones dabei und freuen uns, dort mit Jurist*innen in der Ausbildung zu sprechen, die an einer Arbeit bei uns interessiert sind. Nicht zuletzt haben wir ein „People Ally Netzwerk“, in dem wir durch die Vermittlung von Wissen zu allen Diversity-Dimensionen, durch Netzwerk-Events und Workshops zu einem diskriminationsfreien und inklusiven Arbeitsumfeld beitragen wollen, in dem sich alle Mitarbeiter*innen bei A&O wohlfühlen und sie selbst sein können.

rwhz Rechtsanwälte

Standort: München

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Partner, Senior Associate, Associate, promotionsbegleitende Tätigkeit, Direkteinstieg für Rechtsanwälte, Referendariat, Praktika, Werkstudententätigkeit

Kurzbeschreibung

rwzh Rechtsanwälte ist eine stark international ausgerichtete Boutique Law Firm im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes.

Mit einem Schwerpunkt in IP Litigation bildet rwzh Rechtsanwälte die gesamte Bandbreite der anwaltlichen Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz einschließlich patent- und markenbezogener Beratung und umfassender Betreuung im Wettbewerbs- und IT-Recht ab. In einem Team, das hohe Qualitätsansprüche mit lockerer Arbeitsatmosphäre vereint, berät und vertritt rwzh Rechtsanwälte namhafte Mandanten aus dem In- und Ausland auf allen Feldern des gewerblichen Rechtsschutzes, vorrangig im Marken-, Wettbewerbs- und Patentrecht.

Auf Augenhöhe mit Großkanzleien und unterstützt durch ein globales Netzwerk bewährter Kollegen bietet die Kanzlei den Mandanten juristisch durchdachte wie unternehmerisch praktikable Lösungen.

Warum wir ALICE Supporter sind

rwzh Rechtsanwälte glaubt an Erfolg durch Kombination dreier Faktoren: Persönlichkeit, fachliche Expertise und Wirtschaftlichkeit. Die Persönlichkeiten der Kanzlei stellen bereits jetzt diese unsere Überzeugung erkennbar dar und zeigen gelebte Diversity. Wir sind ALICE Partner, um diese Überzeugung nach außen zu tragen und andere einzuladen, Teil dieses Erfolgs zu werden.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Seit Jahren engagieren wir uns auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes auch in der LGBT+ Welt. Als aktives Mitglied in GLINTA, der LGBT+ Sektion des größten Branchenverbandes International Trademark Association (INTA), versuchen wir, unsere IP-LGBT+ Familie ständig um Likeminded Others zu vergrößern. Auch richten wir bei Gelegenheit diverser IP-Branchenkongresse regelmäßig die LGBT+ Veranstaltung Pink Dinner aus, die LGBT+ Teilnehmer aus Unternehmen, Kanzleien und Behörden das Bewusstsein für die Bedeutung der Community auf diesen Foren und die Plattform für eine zwanglose Vernetzung mit Blick auf eine künftige Zusammenarbeit geben soll.

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom

Mitarbeiter:innenanzahl: 1.700 Rechtsanwälte

Standort: 22 Standorte, weltweit

Branche: Wirtschaftskanzlei spezialisiert auf Corporate, M&A, Private Equity, Capital Markets, Banking/Finance, Litigation/Dispute Resolution, Compliance/Corporate Governance, Tax

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Einstieg als Praktikant/in, Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in, Referendar/in, Associate

Kurzbeschreibung

Mit etwa 1.700 Rechtsanwälten an 22 Standorten in den weltweit wichtigsten Wirtschaftszentren ist Skadden eine der größten international tätigen Kanzleien. Seit mehr als 70 Jahren beraten wir unsere Mandanten umfassend und praxisnah in allen Bereichen des internationalen Wirtschaftsrechts – das Leistungsangebot der Kanzlei umfasst mehr als 50 Praxisbereiche.

Aus unseren Büros in Frankfurt und München beraten Skaddens Anwälte in Deutschland Mandanten in allen wichtigen wirtschaftsrechtlichen Bereichen. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt auf der Beratung bei komplexen Transaktionen wie etwa M&A, Private Equity, Venture Capital sowie Bank- und Kapitalmarktfinanzierungen und Restrukturierungen. Weitere wesentliche Tätigkeitsgebiete sind das Gesellschaftsrecht, einschließlich Corporate Governance und Compliance, Steuerrecht, Dispute Resolution, Kartellrecht und Arbeitsrecht.

Warum wir ALICE Supporter sind

Diversity, Equity & Inclusion sind für unseren Erfolg als globale Anwaltskanzlei von grundlegender Bedeutung. Sie geben uns eine Fülle unterschiedlicher Perspektiven, aus denen wir die drängendsten Probleme unserer Mandanten in einem breiten Spektrum von Branchen, Jurisdiktionen und Kulturen angehen können. Über ALICE wollen wir zuallererst neue Talente kennen lernen und für uns begeistern. Außerdem wollen wir unterstreichen, dass die Kanzlei ein vorurteilsfreies und offenes Arbeitsumfeld pflegt, in dem sich jeder unserer Mitarbeiter unterstützt und aufgehoben fühlt.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Skadden entwickelt gezielt Initiativen, die die Prinzipien Diversity, Equity &Inclusionkontinuierlich in der Kanzleistruktur verankern. Diese Initiativen betreffen insbesondere unser Recruiting, die Karriereentwicklung, die Bindung und Förderung von Anwält*innen und das interkulturelle Bewusstsein. Unsere Recruiting-Initiativen haben unter anderem erreicht, dass unsere US Incoming Class 2020 zu 7% aus Anwält*innen aus der LGBTQ Community besteht.

Die Kanzlei fördert zudem das interne LGBTQ Affinity Network. Es soll die Vernetzung zwischen Anwält*innen erleichtern und die gesamte Skadden-Community informieren und bereichern. Durch das Netzwerk werden unsere Anwält*innen ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen, indem sie Programme organisieren, die sich auf das Miteinander im Arbeitsalltag auswirken und Themen vermitteln, die für die Mitglieder des Netzwerks wichtig sind. Die Beiträge aller Affinity Netzwerke sind ein ganz wesentlicher Teil unserer Bemühungen, eine Kultur des Miteinanders und der Chancengleichheit zu schaffen und stetig zu verbessern. Das Skadden LGBTQ Affinity Network und unser deutsches Diversity, Equity & Inclusion Committee organisieren zudem standortübergreifend interne Workshops, Events und Diskussionsveranstaltungen.

Mehr Informationen zu unseren Policies und Aktivitäten rund um das Thema Diversity & Inclusion finden sie unter https://www.skadden.com/about/diversity-equity-inclusion/overview.

YPOG

Mitarbeiter:innenanzahl: ca. 150

Standort(e): Berlin, Hamburg, Köln

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Wir freuen uns über Bewerbungen, die uns fachlich begeistern. Doch ebenso wichtig ist uns, dass Sie sich in unserer wertschätzenden Unternehmenskultur persönlich wiederfinden. Wir wachsen stetig weiter und stellen regelmäßig sowohl Business Professionals als auch Timekeeper ein.

Kurzbeschreibung

YPOG ist eine Spezialkanzlei für Steuer- und Wirtschaftsrecht, die in den Kernbereichen Steuern, Fonds, Transaktionen, Corporate, und Litigation tätig ist. Die Anwält:innen und Steuerberater:innen von YPOG vertreten eine breite Vielfalt an Mandant:innen. Dazu gehören Private-Equity-/Venture-Capital-Fonds, aufstrebende Technologieunternehmen und familiengeführte mittelständische Unternehmen genauso wie Konzerne.

Warum wir ALICE Supporter sind?

Weil der Umgang in unserer Kanzlei von gegenseitiger Wertschätzung, Vertrauen, Fairness, Offenheit und Ehrlichkeit geprägt ist. Unser gemeinsamer Erfolg steht im Vordergrund. Wirtschaftliche Eigeninteressen stehen hinter den Interessen der Mandant:innen und unserer Kanzlei zurück. Zusammenarbeit, offener Austausch und Teamspirit sind Kern unseres Erfolges. Wir leben eine offene Kultur des Ermöglichens, Ermutigens und Förderns ohne formelle Hierarchien. Vor allem aber verstehen wir uns als erste Wahl für Top-Talente – unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung oder sexueller Identität.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Wir engagieren uns im Rahmen der Charta der Vielfalt, sind Sponsor der Panda und nehmen an externen LGBT+-Veranstaltungen teil.

LIGHT SUPPORTER

Kirkland & Ellis International LLP

Mitarbeiter:innenanzahl: rund 40 in Deutschland, rund 3000 weltweit

Standort(e): Austin, Bay Area, Boston, Brüssel, Chicago, Dallas, Hongkong, Houston, London, Los Angeles, München, New York, Paris, Peking, Salt Lake City, Shanghai, Washington D.C.

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Wir meinen es ernst. Und wir wachsen immer weiter. Deshalb findet man bei uns überdurchschnittlich gute Karriereaussichten. Wir geben unseren Associates die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich zu entwickeln und sehen in all unseren Associates grundsätzlich das Potential nach ca. sechs Jahren Partner:in zu werden.

Kurzbeschreibung

Oft werden wir gefragt: „Seid ihr eine deutsche Boutique oder eine internationale Großkanzlei?“

Wir sind „sowohl als auch“ statt „entweder oder“: eine erfolgreiche dynamische Boutique mit rund 40 Anwältinnen und Anwälten. Und gleichzeitig sind wir das globale Powerhouse einer amerikanischen Top-5-Wirtschaftskanzlei mit rund 3.000 Jurist:innen an 18 Standorten in Nordamerika, Asien und Europa.
In München arbeiten wir mit rund 40 Kolleg:innen in komplexen, grenzübergreifenden Projekten für große internationale Mandanten, wobei Private Equity/M&A, Corporate, Capital Markets, Restructuring, Finance und Tax unsere Tätigkeitsschwerpunkte bilden.

Bei uns bist Du Teil eines kleinen Teams, dessen Mitglieder eng miteinander arbeiten, zueinanderstehen, aufeinander achten und einander helfen, die Ziele zu erreichen.
Darum können wir Dir Angebote machen, mit denen es Dir gelingt, Deinen Job zu erfüllen und am Ende des Tages zufrieden nach Hause zu gehen – ob Du als Student:in, Praktikant:in, Referendar:in, wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in oder Associate bei uns einsteigst.

Warum wir ALICE Supporter sind

Kreative Lösungen für die Themen von morgen entstehen im Team – wir bei Kirkland & Ellis wünschen uns, dass unsere Teams so vielfältig sind wie möglich. Die Menschen, die bei uns tätig sind, haben ganz unterschiedliche Hintergründe. Gemeinsam möchten wir für uns und unsere Mandanten das Beste daraus machen.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Kirkland & Ellis International LLP engagiert sich seit Jahrzehnten aktiv für Diversity und seit nunmehr zehn Jahren speziell auch für die Belange von LGBTQ+ innerhalb der Kanzlei, aber auch darüber hinaus.

Unser LGBTQ+ Committee organisiert Social Events, Workshops und Diskussionsveranstaltungen mit dem Ziel, das Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen zu fördern. Zum 14. Mal in Folge wird Kirkland & Ellis International LLP im Corporate Equality Index (CEI) 2021 mit der maximal möglichen Punktzahl unter den „Best Places to Work for LGBT Equality“ gelistet. Nachzulesen sind unsere internationalen Initiativen in unserem Newsletter Diversity Digest.

Taylor Wessing

Standort(e): Berlin, Düsseldorf, Dublin, Frankfurt am Main, Hamburg, München / International: Amsterdam, Brüssel, Bratislava, Brünn, Budapest, Camebridge, Dubai, Eindhoven, Hongkong, Kiew, Klagenfurt, Liverpool, London, London Tech, New York, Paris, Peking, Prag, Seoul, Shanghai, Silicon Valley, Warschau, Wien

Branche: Rechtsberatung

Firmensprache: Deutsch, Englisch

Karrieremöglichkeiten: Praktika, Werkstudententätigkeit, Doktorarbeit, Referendariat, Knowledge Management Lawyer, Professional Support Lawyer, Associate/Senior Associate, Salary Partner, Equity Partner

Kurzbeschreibung

Taylor Wessing ist eine führende Wirtschaftskanzlei, die weltweit nationale und multinationale Unternehmen in allen Rechtsfragen berät. Wir stehen für exzellente Rechtsberatung, tiefgründig, in aller Breite und dennoch auf den Punkt. Mit unserem Leitgedanken „Challenge expectation, together“ verpflichten wir uns, das Erwartbare zu hinterfragen und über das Naheliegende hinaus zu denken. So finden wir die besten Lösungen: gemeinsam mit unseren Mandantinnen und Mandanten.

Dieser Anspruch macht uns besonders in Bereichen stark, in denen die Meilensteine der Digitalisierung gesetzt werden: Technology, Life Sciences & Healthcare und Energy & Infrastructure. So gestalten wir heute die Geschäftsentwicklung unserer Mandanten mit den Potenzialen der Technologien von morgen.

Warum wir ALICE Supporter sind

Individualität macht den Unterschied – davon sind wir überzeugt. Eine Unternehmenskultur der personellen Vielfalt ist daher für uns von zentraler Bedeutung. Denn die stetige Veränderung der Märkte und der unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Mandanten erfordern kontinuierliche Anpassungsfähigkeit und umfassende Lösungsansätze. Beides setzt ein Umfeld voraus, in dem unsere Mitarbeiter ihre vielfältige Bandbreite an Kompetenzen, Begabungen und Erfahrungen vollumfänglich einbringen können. Daher stehen bei uns die verschiedenen Persönlichkeiten und beruflichen Fähigkeiten unserer Kollegen im Mittelpunkt – unabhängig von ihrer sexuellen Identität oder Orientierung.

Unsere LGBTIQ+ Diversity-Aktivitäten in der Kanzlei

Taylor Wessing ist Mitglied der Charta der Vielfalt. Wir unterstützen jeden Anwalt unabhängig seines Geschlechts, seiner sexuellen Orientierung und Herkunft. Unsere Unternehmenskultur ist geprägt von Vielfältigkeit und Offenheit und das möchten wir mit der Mitgliedschaft im ALICE-Netzwerk zeigen sowie den intensiven Austausch darüber fördern. Zudem bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über unser internationales LGBT- Netzwerk, “equaliTW Network”, auszutauschen, zu informieren und Kontakte zu knüpfen